Calima

Im Monat Dezember gab es die zweithöchste Calima-Rate in diesem Monat seit 45 Jahren – und der nächste Calima steht schon bevor …

Wat den Eenen sin Uhl, is den Annern sin Nachtigall – könnte man auch sagen. Der trockne und Warme Dezember war für die Touristen sicher eine gute Wettererfahrung mit den Kanarischen Inseln. Die Bauern sehen das etwas anders. Ein warmer Monat mit nur vereinzelten Niederschlägen ist der Landwirtschaft in dieser Jahreszeit auch auf den Kanaren nicht förderlich. Trotz aller Tricks der erfahrenen Landwirte muss laut Medienberichten mit schwerwiegenden Ernteverlusten gerechnet werden. Der Dezember gehört eigentlich zu den niederschlagsreichen Monaten. Mit zusätzlichen Bewässerungen warten die Bauern nun auf das erfrischende Nass.

Die Urlauber sind allgemein mit der Wetterlage zufrieden. Allerdings hatten einige auf Schnee auf dem Teide gehofft, in dieser Jahreszeit durchaus zu erwarten. Doch damit ist auch in den nächsten Tagen nicht zu rechnen. Das heutige Wolkenzwischenspiel wird sich wahrscheinlich bereits morgen wieder auflösen und das Wochenende in bestem Sonnenlicht erstrahlen lassen. Allerdings soll es bereits am Sonntag Eintrübungen durch Calima geben, die sich zu Wochenbeginn noch verstärken kann. Das bedeutet weitere Trockenheit und staubige Luft – auch nicht jedermanns Sache.

 

 Gut finden | kommentieren | teilen 
bei  FB Facebook 62x22   Tw Twitter 62x22   g google 62x22





News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv