Policía Nacional

Ein Mann soll bei der Polizei sein Auto als gestohlen gemeldet haben, nachdem er mit diesem zuvor einen Unfall verursacht hatte …

Nach einer Presseinformation der Policía Nacional wurde ein 28-jähriger Mann in Las Palmas de Gran Canaria festgenommen, dem die Simulation einer Straftat vorgeworfen wird. Er soll sein Auto als gestohlen gemeldet haben, nachdem er mit diesem auf einer öffentlichen Straße ein anderes Fahrzeug gerammt und dann den Unfallort zu Fuß verlassen hatte. Dabei wurde er von einem Zeugen beobachtet, der die Polizei informierte und eine genaue Personenbeschreibung abgab.

Nachdem bei den Untersuchungen der Polizei am Fahrzeug keine Spuren eines Diebstahls festgestellt werden konnten und die Personenbeschreibung des Zeugen eindeutig auf den 28-Jährigen hinwies, wurde dieser als mutmaßlicher Täter festgenommen. Der entsprechende Polizeibericht wurde an die Justizbehörden weitergeleitet.

Auf Facebook liken • kommentieren • teilen





News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv