Verletzter Jäger mit Hubschraubereinsatz gerettet
Bild-Quelle: Twitter @112canarias


Teneriffa • Am heutigen Sonntag wurde ein verletzter Jäger aus einem schwer zugänglichen Gebiet in der Gemeinde Santa Cruz mit einem Hubschrauber evakuiert.

Nach Meldung des kanarischen Rettungsdienstes war der 53-jährige Jäger am Camino Las Lecheras gegen 10 Uhr gestürzt und hatte sich dabei schwer verletzt. Da die Rettungskräfte den Verletzten nicht auf dem Landweg erreichen konnten, wurde ein Hubschrauber eingesetzt. Feuerwehrleute brachten den Jäger zum Hubschrauber, der ihn zum Flughafen Nord flog. Von dort aus wurde er mit einem Rettungswagen ins Hospital Universitario Nuestra Señora de la Candelaria gebracht.



ANZEIGE