Blick von El Médano über die Gemeinde Granadilla de Abona bis hin zum Teide
Blick von El Médano über die Gemeinde Granadilla de Abona bis hin zum Teide – heute gegen 9 Uhr.


Teneriffa • Nachdem die Sicht zum Teide vom Süden der Insel in den letzten Tagen durch Calima getrübt war, kann jetzt wieder die volle Schönheit genossen werden.

Noch vor einigen Tagen konnte man den Teide nur schemenhaft erahnen (siehe Meldung vom 10. Juli), jetzt zeigt er sich wieder in voller Pracht. Der Himmel strahlt an diesem Samstagvormittag völlig ungetrübt und die Wellen der vergangenen Tage sind wie weggeblasen. Allerdings fehlt der Wind dazu, was den Surf-Spaß vorübergehend etwas bremst. Bei Windgeschwindigkeiten bis 25 km/h ist da nicht so viel rauszuholen, wie an den letzten Tagen. Aber gerade in El Médano weiß man: Das wird nicht lange so anhalten.
Wer einen sonnigen und ruhigen Strandaufenthalt geplant hat, der kommt heute zum Zuge. Bei einer leichten Brise und fehlendem Sonnenfilter sollte man aber bedenken, dass der UV-Index immerhin bei 12 liegt und ein Hautschutz unbedingt verwendet werden sollte. Auch eine Kopfbedeckung kann nicht schaden.
Na dann: Auf in ein sonniges Wochenende auf Teneriffa.