Flughafen Teneriffa-Süd
Flughafen Teneriffa-Süd.
Bild-Quelle: AENA


Kanarische Inseln • Im Laufe des Monats Juli soll die Ermäßigung von 75 Prozent für Flüge zwischen den Kanarischen Inseln und der Iberischen Halbinsel für Bewohner der Kanaren in Kraft treten.

Der Ministerrat hat die dringende Bearbeitung des königlichen Erlasses genehmigt, der die Erhöhung des Zuschusses auf 75 Prozent für den Verkehr der Bewohner der Balearen, der Kanarischen Inseln, Ceutas und Melillas mit der Halbinsel abdeckt.
Das Ministerium für öffentliche Arbeiten (Fomento) teilte laut Medieninformationen mit, dass neben der dringenden Bearbeitung des Königlichen Erlasses parallel zu dieser Maßnahme die Erhöhung der Subvention im Juli dieses Jahres durch eine Vereinbarung des Ministerrates wirksam wird, die vom Minister für öffentliche Arbeiten, José Luis Ábalos, dem Präsidenten der Balearen, Francina Armengol, und dem Präsidenten der Kanarischen Inseln, Fernando Clavijo, auf der Tagung am Dienstag, dem 3. Juli, in Madrid vereinbart wurde.
Das Fomento fügt hinzu, dass die Fristen für die Bearbeitung und Genehmigung des Königlichen Erlasses, der für Rechtssicherheit und Dauerhaftigkeit bei der Anwendung der Erhöhung dieser Subvention sorgen soll, auf das Maximum verkürzt wurde.
Darüber hinaus steht sie im Einklang mit den Bestimmungen des Allgemeinen Haushaltsgesetzes für 2018, das die Regierung ermächtigt, die Höhe des Zuschusses für den regelmäßigen Luft- und Seetransport für Einwohner der Gebiete außerhalb der Halbinsel mit dem Rest des Staatsgebiets während des Jahres 2018 und mit unbegrenzter Gültigkeit zu ändern.



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv