Deutscher Tourist aus Teide-Nationalpark ausgeflogen
Bild-Quelle: @112canarias


Teneriffa • Am gestrigen frühen Nachmittag wurde ein deutscher Tourist aufgrund gesundheitlicher Probleme mit einem Hubschrauber aus dem Teide-Nationalpark ausgeflogen.

Nach einem Bericht des kanarischen Rettungsdienstes hatte ein 73-jähriger Mann deutscher Nationalität am gestrigen Mittwoch gegen 13 Uhr an Bord eines Touristenbusses in der Nähe des Roque de García im Teide-Nationalpark (Gemeinde La Orotava) gesundheitliche Probleme bekommen. Beim Eintreffen des medizinischen Personals zeigte er einen Zustand großer Unruhe. Daraufhin wurde er mit einem Rettungshubschrauber ins Hospital Universitario de Canarias geflogen.
Die Guardia Civil unterstützte den Rettungseinsatz vor Ort.



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv