Schwerer Verkehrsunfall bei Guía de Isora
Bild-Quelle: Bomberos de Tenerife


Teneriffa • Am Morgen des gestrigen Sonntags stießen gegen 8.15 Uhr zwei Pkw auf der TF-46 bei Guía de Isora frontal zusammen. Fünf Personen wurden dabei verletzt, drei davon schwer.

Nach Meldung des kanarischen Rettungsdienstes musste eine Frau aufgrund ihrer schweren Verletzungen mit dem Hubschrauber ins Hospital Universitario Ntra. Sra. de La Candelaria gebracht werden. Dorthin wurden mit dem Rettungswagen auch zwei Kinder im Alter von sechs und sieben Jahren überführt. Zwei Männer mit weniger schweren Verletzungen kamen ins Hospiten Sur. Die Feuerwehr musste vier der Verletzten zuvor aus ihrem Auto befreien.
An der Aktion nahmen auch die Guardia Civil und die Policía Local teil, die die Unfallstelle sicherten. Die Feuerwehr säuberte anschließend die Straße und der Straßendienst führte notwendige Reparaturarbeiten aus. Die Untersuchung zum Unfallhergang wurde eingeleitet.