Bergungs- und Reinigungsarbeiten im Hafen von Gran Tarajal
Bild-Quelle: @112canarias


Fuerteventura • Die Bergung von Fahrzeugen und Maschinen von den gesunkenen Lastkähnen geht zügig voran. Gestern wurde auch begonnen, mithilfe eines Spezialschiffs Dieselöl und andere Brennstoffe aus den Schiffen, aus den Maschinen und vom Wasser abzupumpen.

Am Nachmittag wurde auch der von Jesús Cisnernos in Zusammenarbeit mit den Technikern des Biodiversitätsdienstes der kanarischen Regierung erstellten Plan zur Wiederherstellung der Umwelt dem Beratenden Ausschuss von PECMAR vorgestellt.
Diese Überwachung wird auf zwei Ebenen durchgeführt: Analyse der physikalischen Bedingungen (Gezeiten, Wellen, Entfernung von Böden, Sedimenten und Imprägnierung von Gesteinen und Wänden) und biologische Analyse (Untersuchung der organischen Belastungen, Vorhandensein von Kohlenwasserstoffen in Organismen in der Nahrungskette, etc.).
Der Beratende Ausschuss hat die Einsetzung einer technischen Kommission vorgeschlagen, die sich aus Mitarbeitern der verschiedenen beteiligten Stellen zusammensetzt, um den Plan weiterzuverfolgen und die Erfahrungen aus dieser Episode für die Anwendung auf künftige Forderungen im Rahmen des Beratenden Ausschusses des PECMAR zu nutzen. Lesen Sie auch die gestrige Meldung zu diesem Thema.