Diese Website ist Teil des News-Portals Teneriffa-heute. Die Domaine Teneriffa-heute.net enthält die Informationen von September 2017 bis Januar 2022. Aufgrund eines technischen und zum Teil inhaltlichen Relaunchs wird das News-Portal jetzt unter der Domain Teneriffa-heute.info weitergeführt. Beide Teile gehören aber weiter zusammen und ergänzen sich. Nutzen Sie für News ab Februar 2022 bitte die Domain
https://Teneriffa-heute.info

Markt auf den Kanaren

Das regionale Ministerium für Tourismus, Industrie und Handel der kanarischen Regierung hat 800.000 Euro für 52 Projekte zur Verbesserung der traditionellen Märkte auf den Inseln sowie für andere Maßnahmen zur Förderung des ländlichen Handels bereitgestellt … ►►►



►►►

Ziel dieser Beihilfe sei es, die Wettbewerbsfähigkeit dieser Einrichtungen dank der von den Gemeinden und anderen Einrichtungen vorgeschlagenen Verwaltungs-, Werbe- und Maßnahmen zur Wiederbelebung der Traditionen zu verbessern.

Die Regionalministerin Yaiza Castilla erklärte dazu, dass die Finanzierung der verschiedenen Projekte darauf abziele, den Mehrwert der traditionellen Märkte der Inseln und der dort verkauften Produkte zu erhöhen, was auch eine einmalige Gelegenheit sei, die Qualität der Dienstleistungen zu verbessern, die sowohl den Einwohnern als auch den Touristen angeboten werden. Diese hätten in diesen Räumen den perfekten Ort gefunden haben, um die kanarischen Traditionen kennenzulernen und mit dem lokalen Handel und der Produktion zusammenzuwirken.

Nach Angaben des Generaldirektors für Handel und Verbraucherangelegenheiten der kanarischen Regierung, David Mille, handelt es sich bei den von seiner Abteilung verwalteten Subventionen um zwei Bereiche: Zum einen sind 600.000 Euro für den Plan für traditionelle Märkte auf den Kanarischen Inseln vorgesehen, zum anderen kommen 200.000 Euro dem Programm zur Entwicklung des ländlichen Handels zugute.



Die aktuellsten News: