Diese Website ist Teil des News-Portals Teneriffa-heute. Die Domaine Teneriffa-heute.net enthält die Informationen von September 2017 bis Januar 2022. Aufgrund eines technischen und zum Teil inhaltlichen Relaunchs wird das News-Portal jetzt unter der Domain Teneriffa-heute.info weitergeführt. Beide Teile gehören aber weiter zusammen und ergänzen sich. Nutzen Sie für News ab Februar 2022 bitte die Domain
https://Teneriffa-heute.info

Lava-Strom La Palma

Die spanische Marine hat heute damit begonnen, die Landwirte auf dem Seeweg von Tazacorte zum Strand von Puerto Naos zu bringen, um ihnen den Zugang zu den Anbauflächen und zu deren Bewässerung zu erleichtern, die durch die Lavaströme vom Landweg abgeschnitten sind …

Diese Aktion wird von Beibooten des Schiffes Castilla unter der Koordination der Grupo Naval de Playa durchgeführt.

Aus diesem Grund haben der Marineadmiral der Kanarischen Inseln, José Lago Ochoa, und der Kommandant des Schiffes Castilla, Eduardo Guitian, an der Sitzung des PEVOLCA-Lenkungsausschuss am heutigen Donnerstag teilgenommen.

Auf dieser Sitzung wurde auch über die Maßnahmen zur Sammlung der Asche und die Reinigung der Abflüsse durch die Notfallteams berichtet sowie über die vorläufige Einrichtung eines Depots für die Sammlung der Asche an der Kreuzung San Nicolás zwischen dem LP-2 und dem LP-211. Damit sollen die Kontrolle und der Schutz der Asche bei schlechtem Wetter erreicht werden, um ihre spätere Wiederverwendung zu ermöglichen.

Darüber hinaus wurden die Standorte der Stromerzeugungsanlagen in Los Llanos de Aridane und Las Manchas (9 bzw. 4 MW), die die Stabilität und Leistung des Systems gewährleisten sollen, sowie die Wartungsarbeiten am Straßennetz und die Inbetriebnahme der Entsalzungsanlagen bekannt gegeben.

Die Luftqualität bleibt an allen Stationen gut oder einigermaßen gut, mit Ausnahme gelegentlicher Spitzenwerte in Los Llanos de Aridane zur Mittagszeit, wo sie ein mittleres oder ungünstiges Niveau erreicht hat. Die SO2-Werte blieben gestern in Puntagorda regelmäßig, überschritten aber nicht den Tagesgrenzwert.

Risikogruppen und empfindliche Bevölkerungsgruppen sollten in Los Llanos de Aridane, El Paso, Tazacorte, Tijarafe und Puntagorda weiterhin vorbeugende Maßnahmen ergreifen und anstrengende oder lang andauernde Aktivitäten im Freien reduzieren. Die Allgemeinbevölkerung kann ihren Aktivitäten im Freien wie gewohnt nachgehen, sollte aber auf Symptome wie Husten, Halsreizungen, Kurzatmigkeit, übermäßige Müdigkeit oder Herzklopfen achten.

Die Wetterbedingungen mit Wind, der die Aschewolke nach Westen und Südwesten zerstreut, werden für den Flugbetrieb weiterhin günstig sein.

Zur Entwicklung der Lavaströme erklärte Francisco Prieto, Vertreter des Technischen Komitees, dass die Lava weiterhin in demselben Kanal wie in den vergangenen Tagen fließt, wobei es kaum Verzweigungen gibt, die die Lavaströme Nummer 1 und 2 speisen, die praktisch vereint sind. Der Rest der Lavaströme bleibt unverändert.

Die Sprecherin des wissenschaftlichen Ausschusses und Direktorin des Nationalen Geografischen Instituts (IGN) auf den Kanarischen Inseln, María José Blanco, erklärte, dass sich das zweite Lavadelta weiter ausdehnt, vor allem senkrecht zur Küstenlinie, und sich mit dem ersten überschneidet. Sie fügte hinzu, dass der Lavasee an der Spitze des Kegels überläuft.

Die jüngste Schätzung der betroffenen Fläche übersteigt nun die Tausend-Hektar-Grenze: 1.005,80 Hektar, womit die gestrige Schätzung um sieben Hektar erhöht wurde.

Der Bericht des wissenschaftlichen Ausschusses stellt eine Zunahme der Bebentätigkeit in Tiefen von mehr als 20 Kilometern fest, und zwar sowohl hinsichtlich der Anzahl als auch des Ausmaßes.

In diesem Zusammenhang erklärte María José Blanco, dass die Zahl der Orte in diesen Tiefen in den letzten 24 Stunden die höchste seit Beginn der Eruption war. Andererseits bleibt die Seismizität in mittleren Tiefen im Vergleich zu den vergangenen Wochen gering. Die höchste aufgezeichnete Magnitude betrug 5,0 mbLg in einer Tiefe von 36 km, gefühlt bei maximaler Intensität IV-V (EMS).


Die aktuellsten News: