Diese Website ist Teil des News-Portals Teneriffa-heute. Die Domaine Teneriffa-heute.net enthält die Informationen von September 2017 bis Januar 2022. Aufgrund eines technischen und zum Teil inhaltlichen Relaunchs wird das News-Portal jetzt unter der Domain Teneriffa-heute.info weitergeführt. Beide Teile gehören aber weiter zusammen und ergänzen sich. Nutzen Sie für News ab Februar 2022 bitte die Domain
https://Teneriffa-heute.info

Teneriffa Tourismus

Inselpräsident Pedro Martín versicherte, dass Teneriffa vom 1. bis 3. November an der World Travel Market in London teilnehmen werde, um den Generationswechsel im britischen Tourismus zu gewährleisten …

Dabei werde er persönlich – bisher nur virtuell – die neue Strategie des Teneriffa-Tourismus vorstellen, die mit Emotionen als Lockmittel und durch die Digitalisierung darauf abziele, jüngere Menschen mit einem mittleren bis hohen kulturellen Niveau anzuziehen, die auf der Suche nach neuen Erfahrungen im Zusammenhang mit der Vielfalt des Angebots des Reiseziels sind.

„Nach der Präsentation unseres neuen Markenauftritts konnten wir wegen der Pandemie nicht nach London reisen, um es vorzustellen. In Anbetracht der Tatsache, dass die Briten unser wichtigster und traditioneller Auslandsmarkt sind, dachten wir, dass der World Travel Market (WTM) der richtige Zeitpunkt sei, um unser neues Konzept vorzustellen, das mehr auf einen umweltbewussten und besorgten Touristen abgestimmt ist, der nicht nur an den Strand will, sondern auch die Möglichkeit hat, neue Alternativen für seinen Aufenthalt auf der Insel zu finden“, erklärte Martín.

Der Inselpräsident hob hervor, dass die Anzahl der Verbindungen mit dem Vereinigten Königreich in diesem Winter 21-22 um 8,5 Prozent höher sei als im Jahr 2019 vor der Pandemie.

Ebenso argumentierte er, dass es sehr wahrscheinlich sei, dass Teneriffa in diesem Winter das Urlaubsziel vieler Besucher sein werde, die ein sicheres Reiseziel, wie Teneriffa, einem konkurrierenden Reiseziel vorziehen, sofern hier keine gesundheitlichen Probleme auftreten. Jetzt sei es auch an der Zeit, sie anzuziehen und an sich zu binden.

Während der drei Messetage und sogar am Vortag werde die Delegation von Teneriffa verschiedene professionelle Treffen mit Reiseveranstaltern und Fluggesellschaften wie Jet2 Holiday, EasyJet, British Airways Holidays und TUI abhalten, denen sie den Plan von Teneriffa in seinem Engagement, ein Maßstab für nachhaltige Reiseziele in Spanien zu werden, vorstellen werde. Der Plan sei von dem geprägt, was die Kunde verlangten: ein nachhaltiges und digitales Reiseziel, das in der Lage ist, viel mehr als Sonne und Strand zu bieten.


Die aktuellsten News: