Diese Website ist Teil des News-Portals Teneriffa-heute. Die Domaine Teneriffa-heute.net enthält die Informationen von September 2017 bis Januar 2022. Aufgrund eines technischen und zum Teil inhaltlichen Relaunchs wird das News-Portal jetzt unter der Domain Teneriffa-heute.info weitergeführt. Beide Teile gehören aber weiter zusammen und ergänzen sich. Nutzen Sie für News ab Februar 2022 bitte die Domain
https://Teneriffa-heute.info

Leere Straßen und dicke Wolken

 

Mit dicken Wolken vor dem Teide und leichtem Sprühregen zeigt sich der Ostersamstag im Süden Teneriffas …

Leere Straßen kennzeichnen das Bild, aber auf die notwendigen Einkäufe wird offensichtlich nicht verzichtet. Lange und oft gewundene Schlangen bilden sich vor allem vor den Supermärkten.

Es ist erstaunlich, mit welcher Ruhe und Selbstverständlichkeit die Menschen, die hier auf den Kanarischen Inseln vielen unterschiedlichen Nationalitäten entstammen, in der Regel die festgelegte Ordnung akzeptieren. Freundliche Worte überwiegen und es wird schon mal Hilfe geleistet, wenn beispielsweise ein Auto angeschoben werden muss. Auch dabei wird auf den Abstand geachtet. Unglaublich!

Das Wetter kennzeichnet an diesem Vormittag die trübe Gesamtsituation. Leichter Sprühregen überrascht auch in Gebieten, die eher für Trockenheit bekannt sind. Allerdings zeigen die Wetterstationen Teneriffas auch wechselnde Bewölkung und sogar zeitweiligen Sonnenschein in einzelnen Orten an und die Temperaturen reichen bis 23 °C.

Osterspaziergänge werden in diesem Jahr leider ausfallen, aber die Leute kümmern sich darum, gesund zu bleiben. Neben verstärktem Gebrauch von Handschuhen auf der Straße, sind auch mehr Masken zu sehen. Und der Optimismus scheint in den Gesprächen zu überwiegen.

2020 04 11 Schlange Mercadona Teneriffa

Eine lange Schlange auch vor dem Mercadona in San Isidro. | Bild-Quelle: Teneriffa-heute.ne


Die aktuellsten News: