Meldungen der Polizei am Mittwoch
Foto-Quelle: Policía Nacional


Gran Canaria • Ein 29-jähriger Mann wurde im Industriegebiet von Jinámar (Gemeinde Telde) festgenommen, als er versuchte, in eine Handelseinrichtung einzudringen. Wegen Körperverletzung wurde ein 27-jähriger Mann in der Calle Molino de Viento in Las Palmas festgenommen.

Der mutmaßliche Einbrecher wurde von der Polizei überrascht, als er versuchte, mithilfe verschiedener Werkzeuge das Tor einer Handelsniederlassung zu öffnen. Die Polizisten waren zuvor telefonisch über die Notrufnummer 091 informiert worden, dass ein Mann in das Gelände eingedrungen sei. Bei der Durchsuchung des Festgenommenen wurden zahlreiche Werkzeuge wie Hämmer und Meißel beschlagnahmt. Der mutmaßliche Einbrecher wurde den Justizbehörden überstellt.

Das Opfer eines brutalen Angriffs in der Inselhauptstadt Las Palmas meldete sich unter der Rufnummer 091 bei der Polizei und teilte mit, dass ihn ein Mann um Geld gebeten hätte und als er das abgelehnt habe, hätte er ihm ins Gesicht und mit einer Glasflasche auf den Kopf geschlagen, was einen tiefen Schnitt verursacht hatte. Die Polizisten kümmerten sich um einen Krankenwagen, der den Verletzten in ein Krankenhaus brachte, und nahmen die Personenbeschreibung des mutmaßlichen Täters auf. Dieser wurde auch in der unmittelbaren Nähe aufgegriffen und den Justizbehörden überstellt.