Polizeiberichte vom Samstag
Vier Täter hatten versucht, in eine Wohnung in Telde einzubrechen.
Bild-Quelle: Policía Nacional


Kanaren • Dank der Zusammenarbeit mit den Bürgern nahm die Polizei vier Personen wegen Einbruchs in Telde (Gran Canaria) fest und eine Frau in Arrecife (Lanzarote) wird des Betrugs beschuldigt. Zwei mutmaßliche Täter wurden am Donnerstag von der Guardia Civil in Aguagarcía (Teneriffa) wegen versuchten Raubüberfalls festgenommen.

Polizisten in der Gemeinde Telde haben einen 17-jährigen Minderjährigen, zwei 20-jährige Männer und eine 33-jährige Frau als mutmaßliche Täter eines Wohnungseinbruchs festgenommen. Nachbarn alarmierten die Polizei per Telefon 091, nachdem sie vor einem der Gebäude im Viertel San Juan in Telde laute Schläge gehört hatten. Als die Polizisten am Tatort eintrafen, versuchten sich drei Männer und eine Frau hinter einem Fahrzeug zu verstecken. Sie hatten einen Ziegenfuß, ein Brecheisen und eine Leiter bei sich. Die vier Personen, die von einem Zeugen erkannt wurden, der beobachtete, wie sie versuchten, in ein Fenster einzubrechen, wurden als mutmaßliche Täter eines Einbruchs festgenommen. Einer der mutmaßlichen Täter war minderjährig, sodass die Jugendabteilung der Staatsanwaltschaft von Las Palmas informiert wurde. Die anderen wurden der zuständigen Justizbehörde überstellt.

Beamte der Policía Nacional haben eine 43-jährige Frau wegen Betrugs festgenommen. Nachdem sie in einem Monat bereits drei Eigentumsdelikte begangen hatte, wurde ihr jetzt vorgeworfen, die Bankkarte eines Mannes gestohlen und damit 500 Euro unbefugt mittels eines Geldautomaten abgehoben zu haben. Der Inhaber hatte die Abhebung des Geldes am darauffolgenden Tag festgestellt und angezeigt. Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass ihm seine Begleiterin am Abend die Karte entwendet und danach das Geld abgehoben hatte.  Sie wurde erneut als mutmaßliche Täterin eines Betrugsdeliktes festgenommen und der Justizbehörde übergeben.

Ein 18- und ein 22-jähriger Einwohner der Gemeinde Tacoronte wurden von der Guardia Civil wegen versuchten Einbruchs in ein Tiergeschäft in Aguagarcía (Gemeinde Tacoronte) als mutmaßliche Täter festgenommen. Sie sollen versucht haben, in den frühen Morgenstunden des Donnerstags ein Schloss an der Eingangstür des Geschäftes aufzuschlagen, was ihnen aber nicht gelungen ist. Nachdem eine Patrouille der Guardia Civil, die gerade eine Kontrolle in der Gegend durchführte, die mutmaßlichen Täter nicht lokalisieren konnte, wurden diese später im Ergebnis der polizeilichen Ermittlungen festgenommen und an die Justizbehörden übergeben.



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv