Unversehrt aus dem Meer gerettet
Bild-Quelle: Salvamento Marítimo


Am heutigen Donnerstag wurde gegen 12 Uhr ein 28-jähriger Franzose in der Gemeinde Santiago del Teide, im Westen Teneriffas, unversehrt aus dem Meer gerettet.

Nach Meldung des kanarischen Rettungsdienstes war eine Alarmierung eingegangen, dass eine Person außerhalb der Naturschwimmbäder Tancón in Seenot geraten sei. Aufgrund der felsigen Küstenlage und des starken Seegangs war es wichtig, die in Not geratene Person von den Felsen fernzuhalten. Deshalb sprang ein Polizist der Policía Local von Santiago del Teide ins Meer und zog den Verunglückten von der Küste weg, bis der Rettungsdienst mit einem Boot eintraf und beide unversehrt zum Hafen von Los Gigantes brachte. Keiner von ihnen brauchte medizinische Versorgung.



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv