Waldbrand auf Gran Canaria
Bild-Quelle: EmergCAN


Am gestrigen Mittwoch brach gegen 17.30 Uhr ein Waldbrand im Süden Gran Canarias in der Gegend von Piedra Camello zwischen den Staudämmen von Soria und Las Niñas aus, durch den circa 3.000 Quadratmeter Pinienhaine und Büsche verbrannten.

Inzwischen nahm die Guardia Civil einen Ausländer fest der beschuldigt wird, den Brand durch Fahrlässigkeit verursacht zu haben. Laut Medienberichten soll er beabsichtigt haben, ein Feuer zum Kochen anzulegen. Aufgrund der Witterungsbedingungen konnte der Brand durch Einsatz der Feuerwehr und des Zivilschutzes schnell unter Kontrolle gebracht werden, sodass nur die 3.000 Quadratmeter in Mitleidenschaft gezogen wurden.



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv