Am heutigen Freitag wurde gegen 12 Uhr ein 33-jähriger Gleitschirmflieger von Rettungsschwimmern an der Playa Jardín, an der Rückseite des Castillo San Felipe in Puerto de la Cruz/Teneriffa, aus dem Wasser geholt.

Nach Informationen des kanarischen Rettungsdienstes war er mit seinem Fluggerät ins Meer gestürzt. Nach der Bergung wurde er mit mittelschweren Ertrinkungssymptomen ins Hospiten Bellevue überführt. Zwei weitere Personen, ein 34-jähriger Mann und ein 29-jähriger Mann, irischer Staatsbürger, wurden ebenfalls ins Hospiten Bellevue gebracht. Sie hatten die Rettungskräfte unterstützt.



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv