Der kanarische Rettungsdienst meldete am gestrigen Mittwoch zwei Unfälle mit Wanderern: Eine 60-jährige Britin verletzte sich auf dem Montaña Roja in El Médano (Gemeinde Granadilla de Abona) und ein 72-jähriger Wanderer starb im Barranco von Masca (Gemeinde Buenavista del Norte).

Die Britin war gegen 11.30 Uhr auf dem Montaña Roja gestürzt und benötigte Hilfe. Feuerwehrleute brachten sie an einen Ort, von dem sie mit dem Krankenwagen in das Hospiten Sur gebracht werden konnte.

Gegen 19 Uhr ging ein Notruf ein, wonach ein älterer Wanderer im Barranco de Masca gesehen worden war, der Hilfe benötigte. Eine Gruppe von Feuerwehrleuten begann die Suche, indem sie den Pfad hinabstieg, während eine Gruppe der Guardia Civil vom unteren Teil des Pfades aus in aufsteigender Richtung suchte. Gegen 22 Uhr informierten die Feuerwehrleute, dass sie einen Mann tot aufgefunden hätten. Der Fall wird durch die Guardia Civil untersucht.



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv