Schutz der Rieseneidechse von Teneriffa
Bild-Quelle: Cabildo de Tenerife

Der Bereich Nachhaltigkeit, Umwelt und Sicherheit der Inselregierung Teneriffas will einen Plan umsetzen, durch den es wieder mehr endemische Rieseneidechsen (Lagarto Gigante de Tenerife oder auch Gallotia intermedia) auf der Insel geben soll.

Die Maßnahmen dieses Projekts werden von der Biodiversitätseinheit des von José Antonio Valbuena geleiteten Gebiets durchgeführt und bestehen aus der Analyse und Minderung der Risikofaktoren dieses einheimischen Reptils und der Durchführung von Studien zur genetischen Vielfalt, die dazu beitragen sollen, die Anzahl der katalogisierten Exemplare zu erhöhen. Die Laufzeit des Projekts soll zunächst fünf Jahre betragen.

 



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv