Mit zwölf Glockenschlägen in Adeje ins neue Jahr


Die Gemeinde Adeje verabschiedet sich vom Jahr 2017 mit einer Party-Nacht auf der Plaza España. Die Rhythmen von Toque Latino, Maquinaria Band und Sensación Gomera versprechen viel Spaß und kulturellen Austausch.

In der Nacht des 31. Dezember wird die Plaza de España ihr bestes Kostüm anziehen, um sich von diesem Jahr zu verabschieden, das, nach Ansicht der Stadtväter, für die Gemeinde sehr positiv war. In diesem Sinne hat der Bürgermeister von Adeje, José Miguel Rodríguez Fraga, daran erinnert, dass Weihnachten eines der Symbole des sozialen und familiären Lebens in unserer Gesellschaft sei. Gläubige und Nichtgläubige feierten diese Zeit als Symbol für Einheit, Solidarität und Brüderlichkeit, Werte, die mit dem Beginn des neuen Jahres erneuert würden.
In der Nacht zum 1. Januar ist die Plaza de España für jedermann zugänglich. Ab 23 Uhr abends beginnt die Feier und es wird auf das Erklingen der zwölf Glocken gewartet, die das Jahr 2018 einläuten werden.