Sanierungen in La Caleta
Bild-Quelle: Cablido de Tenerife


Die Arbeiten am Aussichtspunkt Cruz del Despecho in La Listada und der Umgebung des Strandes La Caleta in der Gemeinde Arico wurden kurz vor dem Jahresende im Rahmen des Programmes Teneriffa und das Meer abgeschlossen.

Tourismusrat Alberto Bernabé sieht dadurch die Besonderheiten an der Küste Teneriffas hervorgehoben, die sowohl die lokale Bevölkerung als auch die Touristen, die zu Besuch kämen, zu schätzen wüssten. Die durchgeführten Arbeiten bestanden hauptsächlich in der Verbesserung der Sicherheitsbedingungen am Felsenriff des Gebietes La Listada durch den Bau einer Schutzmauer und der Verbesserung der Zugänglichkeit zum Meer am Strand von La Caleta, wo eine Plattform als Solarium und eine Treppe zum Meer gebaut wurden.
Das Programm Teneriffa und das Meer umfasse insgesamt 176 Maßnahmen entlang der Küste der Insel, für die über einen Zeitraum von zehn Jahren insgesamt 65 Millionen Euro bereitgestellt werden. Diese Investitionen zielten darauf ab, die besonderen Merkmale der Küste Teneriffas hervorzuheben, um ihre Attraktivität zu erhöhen, so Alberto Bernabé. Angesichts der physischen und landschaftlichen Gestaltung der Küstenlinie mit einer Vielzahl von Mikrolandschaften und meist unebenen Zugängen zum Meer sei es das Ziel des Cabildo-Programms diese einzigartigen Merkmale durch spezifische, umweltschonende Maßnahmen hervorzuheben.