2017 12 22 Plaza Concejil
Die Plaza Concejil in Puerto de la Cruz.
Bild-Quelle: Ayuntamiento von Puerto de la Cruz

Die Gemeindeverwaltung von Puerto de la Cruz hat am heutigen Freitag auf ihrer Sitzung den Kooperationsvertrag genehmigt, der die Bedingungen für die Sanierung der Straßen San Juan und Iriarte sowie die Plaza Concejil festlegt.

Dieses Abkommen, das zwischen der Inselregierung Teneriffas und der Stadtverwaltung von Puerto de la Cruz unterzeichnet wurde, ist Teil des Programms zur Verbesserung der touristischen Struktur der Insel (MEDI-FDCAN). Das Projekt soll innerhalb von zwölf Monaten realisiert werden. Die Gesamtinvestition beläuft sich auf 2.170.892,40 Euro, wovon die Stadtverwaltung 20 Prozent (434.178,48 Euro) und die Inselregierung 80 Prozent (1.736.713,92 Euro) beisteuert. Was den Gemeindebeitrag betrifft, so werde dieser im Laufe des Jahres 2018 in Kraft treten und die notwendigen Dienstleistungen erbringen, um die Umsetzung desselben durchzuführen, erklärte der Bürgermeister Lope Afonso.