2017 12 10 Trinkwasser
Foto-Quelle: pixabay


Der Einsturz in einer Wasser-Galerie hinterließ in den Vierteln Los Pinos und La Florida der Gemeinde La Orotava 12.000 Menschen ohne Wasserversorgung. Die Bewohner erhalten das nötige Trinkwasser von der Stadtverwaltung mit Wasserflaschen.

Bereits am Donnerstag wurde damit gerechnet, die Trinkwasserversorgung nach der Reinigung der Tanks wieder aufzunehmen. Inzwischen gibt es zwar wieder Wasser in den Häusern, es wurde aber noch nicht als Trinkwasser freigegeben. Deshalb soll bis mindestens Montag noch weiterhin Trinkwasser an die Bevölkerung ausgegeben.
Während die Rechtsabteilung der Gemeindeverwaltung damit begonnen hat, das Geschehene zu untersuchen, soll sie bereits an einem Bonus für die Wasserrechnung des Monats Dezember arbeiten, um die betroffenen Einwohner für die verursachten Unannehmlichkeiten zu entschädigen.