2017 12 09 Tegueste Mercadillo del Agricultor y Artesano
Der Bauern- und Kunsthandwerksmarkt in Tegueste
Foto-Quelle: Cabildo de Tenerife


Die Inselregierung Teneriffas wird 120.000 Euro für die Unterstützung kollektiver Investitionen in der Agrarindustrie und auf den Bauernmärkten bereitstellen.

Der Vizepräsident und Inselrat für Landwirtschaft, Viehzucht und Fischerei, Jesús Morales, erklärt dazu, dass diese Subventionen darauf abzielten, die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern und den Mehrwert der auf der Insel erzeugten und verarbeiteten Produkte durch Verbesserung der Qualität, Diversifizierung und Präsentation zu erhöhen. Auf der anderen Seite, so Morales, bestehe die Absicht darin, den Landwirten dank dieser Unterstützung Zugang zu einer breiteren Palette von Handelskanälen zu geben, einschließlich des Direktverkaufs.
Förderfähige Investitionen sind beispielsweise der Bau oder die Verbesserung von Gebäuden und Anlagen für die Agrarindustrie, die für die Erhaltung, Lagerung, Verpackung, Verarbeitung oder den Verkauf von lokal hergestellten, für den Binnenmarkt bestimmten Agrarerzeugnissen aus landwirtschaftlichen Betrieben auf der Insel bestimmt sind. Andererseits werden auch Beihilfen für Arbeiten gewährt, die auf den Bauernmärkten durchgeführt werden, um die Einrichtungen, den Erwerb und die Montage von Maschinen und Dienstleistungen zu verbessern, die für den Betrieb erforderlich sind. Begünstigte dieser neuen Beihilfe können Kommunen oder private Einrichtungen sein, deren Hauptzweck die landwirtschaftliche Tätigkeit ist und die den festgelegten Anforderungen entsprechen.