2017 12 05 ruedaprensa


Der Inselring und die Bus-VAO-Spur der TF-5 werden 2021 fertiggestellt.

Dies haben der Präsident der kanarischen Regierung, Fernando Clavijo, der Präsident des Cabildo de Tenerife, Carlos Alonso, und der Minister für öffentliche Arbeiten, Pablo Rodríguez, am gestrigen Montag auf einer Pressekonferenz angekündigt.
Die Schließung des Inselrings von Teneriffa, die dritte Fahrspur der TF-1 und die Bus-VAO-Spur der TF-5 sollen im Jahr 2021 fertiggestellt und abgeschlossen werden. Diese Arbeiten halte die Inselregierung von Teneriffa für grundlegend, um die Probleme der Verkehrsüberlastung auf der Insel zu lösen. Gestern seien 332.000 Euro für den Bauabschnitt El Tanque-Santiago del Teide zugewiesen worden, mit dem der Inselring geschlossen werden könne. Für die dritte Fahrspur auf der TF-1, die 150 Mio. Euro kosten werde, sollen die Ausschreibung erfolgen und die Arbeiten im nächsten Quartal vergeben werden. Das Projekt für die Bus-VAO-Spur sei weit fortgeschritten. Um Zeit zu sparen, werde dieses Projekt gemeinsam durchgeführt. Die Arbeiten mit einem Gesamtvolumen von 200 Mio. Euro sollen im ersten Halbjahr 2018 vergeben werden.