Am gestrigen Montag hatte sich eine 65-jähriger deutscher Wanderer in unmittelbarer Nähe der Wanderhütte Refugio de Altavista im Nationalpark Las Cañadas del Teide (Gemeinde La Orotava) gegen 17.45 Uhr so schwer am Bein verletzt, dass er seinen Weg nicht fortsetzen konnte.

Nach Information des kanarischen Rettungsdienstes erreichte eine Gruppe von Feuerwehrleuten gegen 20 Uhr die Unfallstelle. Anschließend stiegen sie mit dem Verletzten zum Montaña Blanca herunter, wo er von einer Ambulanz übernommen wurde, die ihn ins Hospital Bellevue in Puerto de la Cruz brachte. Die Rettungsarbeiten wurden um 22.50 Uhr abgeschlossen.



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv