2017 11 27 Fuerteventura Hubschrauberrettung
Foto © Twitter @ftvEmergen


Gegen 09.45 Uhr wurde am heutigen Montag ein männlicher Leichnam vor der Küste bei Aguas Verdes (Gemeinde Betancuria) mit Hubschrauber geborgen und zum Hubschrauberlandeplatz des Allgemeinen Krankenhauses von Fuerteventura gebracht.

Seit letzten Donnerstag wurde ein 32-jähriger deutscher Tourist gesucht, der in Aguas Verdes ins Meer gestürzt war, in dem gleichen Gebiet, in dem heute der Körper dieser Person gefunden wurde. Die Suche begann am vergangenen Donnerstag aus der Luft und auf See, nachdem der Mann bei einem Spaziergang durch das Gebiet in der Nähe des Valle de Santa Inés ins Meer gestürzt war. Nach dreitägiger Suche konnten die maritimen Rettungstruppen, die GES, die örtliche Polizei und die Guardia Civil den jungen Mann nicht finden, sodass am Sonntag die Suche beendet wurde. Es wird angenommen, dass es sich bei dem jetzt gefundenen Leichnam um den Gesuchten handelt. Die Guardia Civil leitete ein entsprechendes Verfahren ein.

 



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv