2017 11 20 Unfall EmergCAN Teneriffa
Foto © EmergCAN (Archiv)


An diesem Wochenende starben auf Spaniens Straßen zwölf Menschen bei elf Verkehrsunfällen. Laut der Dirección General de Tráfico war der Samstag mit acht Toten und vier Verletzten bei sieben Unfällen der düsterste Tag, dem der Sonntag mit drei Toten und zwei Verletzten bei drei Unfällen folgte. Schließlich gab es am Freitagnachmittag noch einen Toten. Drei der tödlich Verunglückten waren Motorradfahrer, in einem Fall war ein Fußgänger betroffen. Bis gestern wurden für dieses Jahr 1.072 Todesfälle auf spanischen Straßen gezählt.