2017 11 18 Mascotas Teneriffa
Fotos © Ayuntamiento de S/C de Tenerife


Die Inselhauptstadt feierte am heutigen Samstag die achte Auflage des „Día de los animales“. Diese Freizeitinitiative zielte darauf ab, das Bewusstsein der Öffentlichkeit für die Pflege und Bedeutung von Tieren im städtischen Umfeld zu schärfen (siehe auch Meldung vom 14. November). Dazu gab es ein umfangreiches Programm auf der Plaza de la Candelaria. Der Bürgermeister der Stadt, José Manuel Bermúdez, bekräftigte, dass Santa Cruz eine tierfreundliche Stadt sei, die in diesem Jahr eine neue Verordnung zum Besitz von Tieren vorstellen werde. Tiere zu übernehmen bedeute, sie mit Verantwortung zu übernehmen. Man müsse sich um sie kümmern, sie füttern, mit ihnen sein, wenn sie krank sind, und dafür sorgen, dass sie in Harmonie mit den Nachbarn und den anderen Bürgern der Stadt leben.