2017 11 16 Tazacorte La Palma
Puerto de Tazacorte.
Foto © Gobierno de Canarias


Onán Cruz, stellvertretender Minister für Infrastruktur und Verkehr, teilte  heute mit, dass die kanarische Regierung drei Kreuzfahrten 2018 mit dem britischen Unternehmen Noble Caledonia in zwei Häfen der Kanaren, dem Hafen von Tazacorte auf La Palma und dem Hafen von Vueltas auf La Gomera, abgeschlossen habe. Onán Cruz erklärte, dass die zwei Häfen, die derzeit autonome Häfen sind, nach Größe und Leistung die Anforderungen an diesen Kreuzfahrtverkehr erfüllen, neben dem Hafen von Gran Tarajal auf Fuerteventura. In diesem Zusammenhang wies der stellvertretende Minister darauf hin, dass mit dem klaren Ziel daran gearbeitet werde, die Anfragen nach Zwischenstopps schrittweise auszudehnen. Deshalb werde mit verschiedenen Agenten und Reedereien zusammengearbeitet, um die Möglichkeit zu schaffen, die Zahl der Kreuzfahrtschiffe, die auf den Insel ankommen, weiter zu erhöhen.