Nationalpolizisten haben vier mutmaßliche Pädophile in Madrid, Guadalaja, Valladolid und Las Palmas festgenommen, die über ein einschlägig bekanntes Internetportal Kinderpornografie in Form von Fotos und Videos verbreitet haben sollen. Der entscheidende Hinweis kam vom nordamerikanischen Departamento de Investigaciones de Seguridad (HSI) im September 2016.
Sie verständigten die spanischen Kollegen, dass sie bei ihren Ermittlungen auf vier Personen in Spanien gestoßen seien, die an dem Pädophilen-Netzwerk beteiligt seien. Einer der Männer, ein 60-Jähriger, gab sich in sozialen Netzwerken als Jugendlicher aus, um Kontakt zu anderen Minderjährigen zu bekommen. Ein anderer hatte die Daten verschlüsselt, um sie vor dem Zugriff der Ermittler zu schützen. Dennoch konnten die vier überführt und festgenommen werden.