In den frühen Morgenstunden wurde heute vor der Küste von Teneriffa durch Fischer ein Flüchtlingsboot mit 36 Insassen in der Nähe von El Camisón entdeckt. Über den kanarischen Rettungsdienst wurde gegen 5.30 Uhr das Salvamento Marítimo alarmiert. An Bord des Rettungsbootes Salvamar Alpheratz wurden die Menschen, darunter auch Minderjährige, in den Hafen von Los Cristianos (Gemeinde Arona) gebracht und durch das Rote Kreuz versorgt. Ein Mann wurde wegen Atembeschwerden ins Hospital del Sur nach El Mojón verlegt.