2017 11 10 Schildkroete Teneriffa
Foto © Guardia Civil


Die Guardia Civil rettete eine Meeresschildkröte, die gestern am Strand von Las Eras schwer verletzt wurde. Die Polizisten wurden von einem Fischer und mehreren Tauchern am Strand von La Era (Gemeinde Fasnia) alarmiert, weil sie eine Meeresschildkröte entdeckt hatten, die an ihrer rechten Vorderflosse schwer verletzt war.
Die Beamten informierten den Zivilschutz von Arafo, der für den Transport dieser Art in das Wild-Auffang-Zentrum La Tahonilla in der Gemeinde San Cristóbal de La Laguna zuständig ist. Bis zum Eintreffen dessen Mitarbeiter schützten die Angehörigen der Guardia-Civil mit der Hilfe weiterer Bürger das verletzte Tier und versorgten es mit ausreichend Wasser.