2017 11 08 Maratho Santa Cruz
Bild © Ayuntamiento de Santa Cruz


Der IV. Internationalen Marathon von Santa Cruz, der am kommenden Sonntag durch die Straßen der Stadt führt, erfordert einige Einschränkungen, um den Wettbewerb unter sicheren Bedingungen zu gewährleisten. Die wichtigsten Änderungen im Straßenverkehr werden sich auf die Sperrung von Parkplätzen und die Schließung der Strecken konzentrieren, auf denen dieser Lauf mit mehr als 3.600 Teilnehmern durchgeführt wird. Die Stadtverwaltung weist in einer Pressemitteilung darauf hin, dass die Parkeinschränkungen bereits ab Freitag gelten und dies zum Teil schon ab 12 Uhr mittags. Sie werden bereits im Voraus ausgeschildert und es wird daher empfohlen, diese dringend zu beachten, um einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung zu gewährleisten.
Die direkt vom Marathon betroffenen Straßen werden am Sonntag ab 7.45 Uhr für die Durchfahrt geschlossen. Es handelt sich um die Avenida Marítima, Avenida Constitución, Ermita de Regla, die Straßen Vicente Álvarez Pedreira, Adán Martín Menis, Celia Cruz, die Avenida Manuel Hermoso Rojas, Calle Alcalde José Emilio García Gómez, Áurea Díaz Flores, Avenida La Salle, Calle Galcerán, Méndez Núñez, San Isidro, La Rosa, Valentín Sanz, Puente Serrador, Calle San Sebastián, Avenida Bravo Murillo, La Marina, Avenida Francisco La Roche, Avenida Anaga und die Autobahn von San Andrés bis Dársena Pesquera.
Während des Marathons wird am Sonntag ab 7.30 Uhr der Verkehr durch den Tunnel von der Ostküste gesperrt. Der gesamte Verkehr, der durch den unteren Teil der Stadt im Süden und Norden führt, kann die Anliegerstraße der Hafenbehörde benutzen. Das betrifft auch jene, die das Auditorium von Teneriffa als auch das Fischerei-Dock erreichen und verlassen müssen.
Diese Änderungen werden sich auch auf den öffentlichen Verkehr auswirken. In Zusammenarbeit mit der lokalen Polizei wird stets versucht, die Ein- und Ausfahrt der Fahrer zu erleichtern, die in den betroffenen Gebieten Garagen haben. Auch die Fahrtrichtung einiger Straßen soll geändert werden, um Umleitungen zu alternativen Routen zu ermöglichen.
Aus Sicherheitsgründen wird die übliche Aktivität des Rastro de Santa Cruz (Flohmarkt) an diesem Sonntag ausgesetzt, da das Rennen durch mehrere Straßen um diesen herum verläuft.