2017 11 05 Germania
Foto © Günter Wicker/Flughafen Berlin Brandenburg GmbH


Mit einem Erstflug nach Gran Canaria kehrt die deutsche Fluggesellschaft Germania nach drei Jahren Abwesenheit an den Flughafen im Norden Berlins zurückgekehrt. Nach einer Presseerklärung der Fluggesellschaft nutzt Germania neben Berlin-Schönefeld die frei gewordene Lücke in Tegel, um das Flugangebot in die Sonne für Berliner und Berlinerinnen zu erweitern. Technisch kann die Airline ihren Hangar am Berliner Südrand nutzen, der die schnelle Wartung des Fluggeräts sicherstellt. Zu den neuen Zielen ab Tegel gehören sechs Destinationen in Ägypten, Israel und Spanien. Ab Mai erweitert Germania das Angebot auf 13 Destinationen ab TXL. Neben den Kanarischen Inseln werden Faro an der Algarve und Funchal auf Madeira angeflogen, Marsa Alam in Ägypten sowie mehrere griechische Inseln.