Kanarischer Rettungsdienst 1-1-2

Ein Mann, der am Sonntagabend gegen 19.00 Uhr am Montaña El Contador in der Gemeinde Arico in eine Schlucht gestürzt war, wurde nach aufwendiger Suche tot aufgefunden …

Nach Informationen des kanarischen Rettungsdienstes war eine Meldung eingegangen, wonach eine männliche Person im angegebenen Gebiet verunglückt sei und Hilfe brauche.

Da die Rettungskräfte die Person am angegebenen Ort nicht finden konnten, wurde bei der Einsatzzentrale der Seenotrettung ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera angefordert. Dieser musste sich jedoch wegen der Gefahr von Stromleitungen aus dem Gebiet wieder zurückziehen, ohne dass bei der Suche Ergebnisse erzielt werden konnten.

Die Einsatzkräfte setzten die Suche auf dem Landweg fort, und schließlich gelang es dem Zivilschutz von Arico mit seiner Drohneneinheit und der Feuerwehr von Teneriffa, den Gesuchten zu finden, der aber bereits verstorben war.

Die Guardia Civil hat die Leiche gesichert und ein entsprechendes Verfahren eingeleitet. Am frühen Montagmorgen wurde sie von einem Rettungshubschrauber geborgen und zum Fußballplatz in Arico gebracht, wo sie von den Justizbehörden in Zusammenarbeit mit der örtlichen Polizei übernommen wurde.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv