Lokalpolizisten der Stadt Las Palmas fiel vergangene Woche in den frühen Morgenstunden ein Lkw auf, dessen Kennzeichen verdeckt waren. Sie forderten den Fahrer zum Anhalten auf. Stattdessen gab dieser Gas und versuchte zu entkommen. Dank der angeforderten Verstärkung konnte der Lkw wenige Minuten später gestoppt werden.
Der 38-jährige Fahrer erweckte sogleich den Anschein, getrunken zu haben. Ein Alkoholtest bestätigte dies. Die 0,25-Promille-Grenze überstieg das Dreifache. Mit an Bord war sein 32-jähriger Komplize. Im Frachtraum entdeckten die Polizisten ein Motorrad, dessen Herkunft die beiden Männer nicht schlüssig erklären konnten. Die Überprüfung ergab, dass der Halter das Motorrad auf der Straße abgestellt hatte und es in der Nacht gestohlen worden war. Gegen beide erging Anzeige wegen Diebstahls. Der Fahrer muss sich zusätzlich wegen Widerstandes gegen die Staatsgewalt sowie wegen Trunkenheit am Steuer verantworten.