Teide hinter Calima-Schleier

Während auf La Palma seit gut einer Woche ein Vulkan-Ausbruch von zahlreichen Erdbeben begleitet wird, konnte auf der Nachbarinsel Teneriffa in den letzten zehn Tagen lediglich ein leichtes Beben bei San Miguel de Abona registriert werden – und ein zarter Calima-Schleier …

Doch Calima ist nicht so selten und hält sich auch vor allem in den höheren Lagen auf. Der Vulkan auf La Palma wird die Menschen dagegen noch einige Zeit beschäftigen.

Der Teide, ebenfalls ein Vulkan und zugleich der höchste Berg Spaniens, ruht weiterhin in strahlendem Sonnenschein und gibt keine Anzeichen, sich von der Unruhe seines Nachbarn anzustecken.

Auch wenn sich der Wind teils böig zeigt, ist die Teide-Seilbahn geöffnet und der Gipfel lädt zur Rundumsicht ein. Allerdings werden nur Temperaturen bis 14°C erwartet, was gerade bei dem Wind eine entsprechende Kleidung nötig macht.

Wer also aus dem südlichen Ort Las Galletas kommt, wo um die 30°C erwartet werden, oder auch aus dem höchsten Ort Teneriffas, Vilaflor, wo in einer Höhe von 1.258 Metern immerhin 28°C erreicht werden sollen, sollte zumindest eine Jacke einstecken. Und wer sich erst morgen auf den Weg machen will, der sollte mit deutlichem Temperaturrückgang in den Gipfeln rechnen.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv