Tages-Ticker am 25.09.2021

 8:30 +++ Kanarische Inseln +++

Die Fluggesellschaften Iberia, Binter, Canaryfly und Vueling haben am Freitagabend angekündigt, rund dreißig Flüge nach La Palma und La Gomera zu streichen, da die Aschewolke eine Gefahr für den Flugverkehr darstellen könnte. Die Fluggesellschaft Binter hat nach den Flughäfen La Palma und La Gomera auch den Flugbetrieb auf dem Flughafen Teneriffa-Süd eingestellt und hält, mit Ausnahme der Nachtflüge, die Flüge von und nach Teneriffa Nord aufrecht. Binter teilte am Freitagabend in einer Erklärung mit, dass sie gezwungen war, diese Entscheidung aufgrund höherer Gewalt zu treffen, da sich die Situation der schwebenden Asche des Vulkans von La Palma in den letzten Stunden erheblich verschlechtert habe. Das Unternehmen hat erklärt, dass die Aussetzung des Flugbetriebs aufrechterhalten werde, bis sich die Bedingungen verbessern und die Durchführung von Flügen unter Gewährleistung der Sicherheit möglich sei.

 10:30 +++ Kanarische Inseln +++

Der Flughafen von La Palma ist aufgrund der Ascheansammlung nicht mehr betriebsbereit. Der Flughafenbetreiber AENA hat am Samstagvormittag mitgeteilt, dass die Reinigungsarbeiten begonnen hätten, obwohl sich die Situation jederzeit ändern könne. Die übrigen Flughäfen auf den Kanarischen Inseln seien aber in Betrieb. Reisenden wird jedoch empfohlen, sich bei ihren Fluggesellschaften über den Status ihres Fluges zu informieren. Die kanarische Fluggesellschaft Binter hat ihrerseits ihren Flugplan mit der Insel La Gomera und den Flughäfen Teneriffa Nord und Süd wieder aufgenommen, da sich die Flugbedingungen aufgrund des jüngsten Verhaltens der Aschewolke verbessert haben, aber die Flüge von und nach La Palma wurden ausgesetzt.

 13:00 +++ La Palma +++

2021 09 25 weiterer Schlot La Palma

Wie das Vulkanologische Institut der Kanarischen Inseln (Involcan) gerade über Twitter informierte, hat sich westlich des Hauptschlotes des Vulkans ein weiterer Schlot geöffnet. | Bild-Quelle: INVOLCAN

 17:00 +++ Teneriffa +++

2021 09 25 Hubschrauber Rettung Teneriffa

Am Samstagvormittag verletzte sich eine Wandrerin im Gebiet von Los Domajos auf dem Wanderweg nach La Punta (Gemeinde La Laguna) und wurde mit einem Rettungshubschrauber zum Flughafen Teneriffa-Nord und von dort aus mit dem Krankenwagen zur Universitätsklinik der Kanarischen Inseln gebracht. | Bild-Quelle: Twitter @112canarias

 18:00 +++ La Palma +++

Die Gesundheitsbehörde bittet die Öffentlichkeit, Freizeit- und Sportaktivitäten im Freien während der vulkanischen Dämpfe des Vulkan-Ausbruchs auf La Palma zu vermeiden. Solange die Situation andauert, sollten sich die Menschen nur so lange wie unbedingt nötig im Freien aufhalten.

 19:00 +++ Lanzarote +++

Zwei Schlauchboote wurden heute zehn Meilen vor der Küste Lanzarotes geortet. Das eine mit 33 Migranten maghrebischer Herkunft wurde von der Guardia Civil in den Hafen von Órzola gebracht. Eine Person benötigte medizinische Hilfe. Das zweite Boot mit 38 Insassen maghrebischer Herkunft wurde von der Seenotrettung ebenfalls in den Hafen von Órzola überführt.

 



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv