Erdbeben-Ampel auf La Palma

Der wissenschaftliche Ausschuss des PEVOLCA, der am heutigen Donnerstag tagte, hat der Leitung des Plans empfohlen, die Vulkanampel im Gebiet Cumbre Vieja, das die Gemeinden Fuencaliente, Los Llanos de Aridane, El Paso und Mazo umfasst, auf Gelb zu belassen …

Allerdings wurde nicht ausgeschlossen, dass die Aktivität kurzfristig zunehmen könnte. Die Ampel wird entsprechend der Entwicklung des Prozesses aktualisiert.

Nach Angaben der Experten wurde die Aufzeichnung der seismischen Aktivität in den letzten Stunden fortgesetzt, wobei die Zahl der Erdbeben und ihre Stärke abgenommen haben. Die Seismizität in geringer Tiefe (1 bis 3 Kilometer) hält an, wobei in den letzten 12 Stunden Seismizität in mittleren Tiefen (4 bis 5 Kilometer) hinzukam. Die Verformung hat sich auf einen kumulativen Wert von 10 Zentimeter erhöht, der in der Nähe der Seismizität sehr begrenzt ist.

Der Ausschuss erklärt, dass der Prozess weitergeht und kurzfristig eine rasche Entwicklung nehmen kann, da das Auftreten von gefühlten Erdbeben höherer Intensität erwartet wird.

In dieser Situation hat PEVOLCA die kontinuierliche Überwachung der Tätigkeit verstärkt, und alle festgestellten signifikanten Veränderungen werden mitgeteilt.

PEVOLCA sieht eine Vulkanampel als Warnsystem für die Bevölkerung vor, die je nach Risiko vier Farben aufweist: grün, gelb, orange und rot. Auf der gelben Ebene werden die Information der Bevölkerung, die Überwachungsmaßnahmen und die Beobachtung der vulkanischen und seismischen Aktivitäten intensiviert.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv