kanarischer Regierungsrat

Auf den Kanarischen Inseln hat heute 70 Prozent der gesamten Bevölkerung den vollständigen Impfschutz gegen Covid-19, das sind zugleich 77 Prozent der Zielbevölkerung (ab 12 Jahre) …

Das hat am heutigen Montag der Präsident der Kanarischen Inseln, Ángel Víctor Torres, im Anschluss an eine außerordentliche Sitzung des Regierungsrates bekannt gegeben.

Ángel Víctor Torres wies auch darauf hin, dass 40 Prozent der Bevölkerung zwischen 12 und 19 Jahren geimpft sind (der nationale Durchschnitt liegt in Spanien bei 22 Prozent), womit die Kanarischen Inseln die autonome Gemeinschaft sind, in der die meisten Menschen dieser Altersgruppe den vollen Impfschutz haben.

Dies sei eine großartige Zahl für den Beginn des Schuljahres und er wolle den Jugendlichen und Heranwachsenden der Kanarischen Inseln seinen Dank aussprechen. Ebenso sei es nur fair, den Frauen und Männern des kanarischen Gesundheitsdienstes zu danken und ihre großartige Arbeit anzuerkennen, meinte er.

In einer Pressekonferenz im Anschluss an die Ratssitzung erklärte Torres, dass sich die Sitzung am Montag mit dem Gesundheitsdekret befasst habe. Mit diesem solle die gesamte Arbeit der Regierung in dieser Zeit der Pandemie zusammengefasst werden.

Der kanarische Präsident erläuterte, dass das künftige Gesetzesdekret, das vom kanarischen Parlament in Kraft gesetzt werden soll, einen allgemeinen Rahmen für Maßnahmen bieten werde, die auf allen Inseln, in allen Bereichen und zum Nutzen der Bürger ergriffen werden sollen. Mit diesem Gesetzesdekret über Gesundheitsmaßnahmen, das es am kommenden Donnerstag vom Rat verabschiedet werden soll, würden alle früheren Vereinbarungen aufgehoben werden.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv