2017 11 02 Campaña prevención atropellos a mayores
Foto © Cabildo de Tenerife


Die Inselregierung Teneriffas und die Generaldirektion für Verkehr (DGT) präsentieren eine spezielle Kampagne zur Verhütung von Verkehrsunfällen im Straßenverkehr für ältere Menschen. Diese Initiative ist Teil der Zusammenarbeit zwischen den beiden Behörden im Bereich der Verkehrssicherheitserziehung, die besonderen Wert auf die Durchführung von Maßnahmen für die am stärksten gefährdeten Gruppen legt.
Diese Kampagne wird angesichts der Zunahme der Unfälle mit älteren Menschen in den letzten Monaten gestartet. Die Abnahme der psycho-physischen Fähigkeiten dieser Gruppe, ihre Alterung und das komplexe Straßennetz habe zu einer Zunahme dieser Art von Unfällen geführt. Dies bedeute, dass besondere Präventivmaßnahmen ergriffen werden müssten, insbesondere durch Sensibilisierung auf die Faktoren, die dieses Risiko beeinflussen, und darauf, wie diese Risiken zu vermeiden sind.
Die Kampagne wird am morgigen Freitag in Santa Úrsula beginnen und sich unter anderem auf Sensibilisierungsgespräche konzentrieren, um die eigene Sicherheit und die anderer zu gewährleisten.