Tages-Ticker am 13.08.2021

 +++ Kanarische Inseln +++

Während bis zum gestrigen Donnerstag die kanarische Bevölkerung ab 12 Jahre bereits zu 66,2 Prozent vollständig gegen Covid-19 geimpft war, hat 80,06 Prozent der Bevölkerung mindestens eine Impfung erhalten. Die kanarische Gesundheitsbehörde weist darauf hin, dass mehr als 70 Prozent der zu diesem Zeitpunkt mit Covid ins Krankenhaus eingelieferten Patienten nicht geimpft waren und es sich bei den Einlieferungen in Intensivstationen sogar um 77 Prozent der Personen handelte.

 +++ Kanarische Inseln +++

Die am Donnerstagnachmittag südlich von Gran Canaria durch die Seenotrettung in einem Boot entdeckten 79 Migranten wurden in den Hafen von Arguineguín gebracht. Nach einer Untersuchung durch das medizinische Personal mussten zehn dieser Personen ins Krankenhaus überführt werden. In den Morgenstunden des heutigen Freitags erreichte ein Boot mit 39 Migranten an Bord die Küste von La Graciosa. Auch diese Menschen wurden laut einer Information des kanarischen Rettungsdienstes medizinisch betreut.

 +++ Fuerteventura +++

Ein Mann, der mit einem motorisierten Fahrzeug für Personen mit eingeschränkter Mobilität unterwegs war, wurde am Donnerstagabend gegen 20.00 Uhr in der Avenida de Fuerteventura in der Gemeinde La Oliva von einem Auto überfahren. Noch am Unfallort erlitt er einen Herz-Atem-Stillstand und konnte auch nicht mehr reanimiert werden.

 +++ El Hierro +++

Die Inselregierung El Hierros hat den territorialen Insel-Notfallplan des Katastrophenschutzes am Freitag ab 10.00 Uhr in die höchste Alarmstufe wegen Waldbrandgefahr und hoher Temperaturen versetzt. So ist der Verkehr mit Kraftfahrzeugen auf dem Wegenetz für den Verkehr von Kraftfahrzeugen zu Freizeitzwecken verboten, mit Ausnahme des Zugang der Eigentümer zu Grundstücken und Infrastrukturen. Am Sonntag, den 15. August 2021, ist auch die Jagd auf der Insel El Hierro verboten. Dieses Verbot wird für die Dauer der maximalen Waldbrandgefahr aufrechterhalten.

 +++ La Gomera +++

Nach der Ausrufung der Höchsttemperaturen und der Brandgefahr durch die Generaldirektion für Sicherheit und Notfälle der Kanarischen Regierung ist jegliche Jagdaktivität auf der Insel La Gomera verboten. Das Verbot des Grillens in Erholungsgebieten und der kontrollierten Verbrennung wird beibehalten, und es wird empfohlen, die Durchfahrt durch Mittelgebirgs- und Berggebiete zu vermeiden. Wander- und Forstwege sind gesperrt.

 



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv