Tages-Ticker am 11.08.2021

 +++ Kanarische Inseln +++

Die Strompreise haben am gestrigen Dienstag erneut Rekordhöhen erreicht und sind laut einem Bericht des kanarischen Fernsehsenders RTVC fast dreimal so hoch wie im letzten Jahr zur gleichen Zeit. Neben dem Anstieg der Strompreise haben viele Haushalte auf den Kanarischen Inseln ihre Rechnungen seit Beginn der Rechnungsumstellung im Juni noch immer nicht erhalten, wodurch im August die Rechnungen für drei Monate anstehen. Die Verbraucherverbände erinnern daran, dass die Stromversorger verpflichtet sind, Ratenzahlungen zu ermöglichen. Die Verbraucherverbände fordern die Regierung auf, neue Maßnahmen zu ergreifen, um die Spekulation mit Stromtarifen einzudämmen.

 +++ Kanarische Inseln +++

Die Zahl der Busfahrgäste auf den Kanarischen Inseln ist im ersten Halbjahr 2021 um 26,6 Prozent gestiegen, wie aus den Daten des Nationalen Instituts für Statistik hervorgeht. Im Landesvergleich haben die Kanarischen Inseln damit den höchsten Anstieg erzielt, vor Katalonie (25,0 Prozent) und dem Baskenland (21,8 Prozent).

 +++ Teneriffa +++

In der Nacht zum Mittwoch ist ein Boot mit 71 Migranten an Bord im Hafen von Los Cristianos angekommen, nachdem es von der Guardia Civil und der Seenotrettung geortet worden war. Nach der Beurteilung durch das Gesundheitspersonal mussten laut Information des kanarischen Rettungsdienstes vier Personen in ein Krankenhaus eingewiesen werden.

 +++ Gran Canaria +++

In der Nacht hatte die Seenotrettung ein Boot mit Migranten südlich von Gran Canaria geortet. Daraufhin wurde ein Rettungshubschrauber eingesetzt, der drei Männer, die dringend medizinische Hilfe benötigen, aufnahm und sie zum Hospital Universitario de Gran Canaria Doctor Negrín überführte. Sie waren dehydriert, einer von ihnen schwer. Nach Meldung des kanarischen Rettungsdienstes setzte das Boot seine Fahrt mit dem Rest der Migranten zum Hafen La Luz von Las Palmas fort.

 +++ Teneriffa +++

Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwoch Vormittag in der Avenida Coronel Gorrín von Tamaimo in der Gemeinde Santiago del Teide. Gegen 10.50 Uhr prallte der Mann mit seinem Auto gegen eine Mauer. Ein Arzt und eine Krankenschwester des örtlichen Gesundheitszentrums sowie Mitarbeiter des Rettungsdienstes konnten nur noch den Tod des Opfers feststellen.

 +++ Kanarische Inseln +++

Angesichts der Zunahme der Covid-19-Ausbrüche im sozialen und familiären Bereich, die zusammen 87,08 Prozent aller in dieser Woche gemeldeten Ausbrüche ausmachen, betont das kanarische Gesundheitsministerium die Wichtigkeit, die Präventionsmaßnahmen gegen Covid-19 (Verwendung von Masken, angemessene Handhygiene, Belüftung von Räumen und Sicherheitsabstand) in Familien- und Freundeskreisen sowohl zu Hause als auch in Gaststätten oder Unterkünften strikt einzuhalten. In dieser Sommersaison sind familiäre und gesellschaftliche Zusammenkünfte, Reisen und Feiern wie Hochzeiten, Taufen und Geburtstage sehr häufig. Es wird daher empfohlen, das Infektionsrisiko zu verringern, indem man sich bei solchen Zusammenkünften an die Kapazitäten hält und solche Feiern nach Möglichkeit vermeidet, bis die Pandemie auf den Kanarischen Inseln zurückgegangen ist.

 +++ Teneriffa +++

In der Nähe der Ermita de Pino Alto in der Gemeinde La Orotava verunglückte am Mittwoch gegen 13.30 Uhr eine 25-jährige Frau. Der kanarische Rettungsdienst leistete vor Ort Erste Hilfe und brachte die Verletzte dann ins Hospital Bellevue nach Puerto de la Cruz.

 +++ Lanzarote +++

2021 08 11 Sanchez Torres

Der spanische Regierungschef Pedro Sánchez, der derzeit im Urlaub auf Lanzarote weilt, traf sich am heutigen Mittwoch mit dem Präsidenten der Kanarischen Inseln, Ángel Víctor Torres, in der Burg von San José, in der Hauptstadtgemeinde von Arrecife. Das Treffen dauerte fast zwei Stunden und fand statt, nachdem beide Persönlichkeiten an der offiziellen Vorstellung des Programms für die Aktivitäten zum hundertsten Geburtstag des Schriftstellers José Saramago teilgenommen hatten. Diese andere Veranstaltung fand in A Casa, dem heutigen Sitz der Stiftung des verstorbenen portugiesischen Autors, in Tías statt. | Bild-Quelle: Gobierno de Canarias.

 



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv