Hafenprojekt von Fonsalía

Nueva Canarias auf Teneriffa lehnt den Bau des Hafens von Fonsalía strikt ab, da die Partei der Meinung ist, dass diese Mega-Infrastruktur unter dem Gesichtspunkt der Erbringung öffentlicher Seeverkehrsdienstleistungen nicht gerechtfertigt sei und irreparable Umweltschäden verursachen werde …

Vorgeschlagen wird die kombinierte Nutzung der Häfen von Los Cristianos und Granadilla. Es gäbe andere Alternativen, um die Überlastung von Los Cristianos zu beheben. Deshalb solle ein Expertenausschuss eine Studie über den Seeverkehr in diesem Teil des Archipels erstellen und die Möglichkeit prüfen, die derzeitigen Häfen zusammenzulegen, um dem Bedarf an schneller und sicherer Mobilität gerecht zu werden.

Die Partei verteidige entschieden und aufrichtig ein Modell der nachhaltigen Entwicklung für Teneriffa und die Kanarischen Inseln, in dem unnötige, ineffiziente und nicht nachhaltige Projekte wie das von Fonsalía keinen Platz hätten, erklärte der territoriale Koordinator von Nueva Canarias auf Teneriffa, Valentín Correa.

In diesem Sinne werde Nueva Canarias auf Teneriffa den nationalen Exekutivausschuss auffordern, eine Vereinbarung zu verabschieden, um die Ablehnung des Projekts durch die Partei deutlich zu machen und institutionelle Initiativen im Parlament, in den Räten und in den Stadtverwaltungen zu fördern, um diese Ablehnung auf allen Inseln zu bezeugen und die vorgeschlagene Alternative zu fördern.

Nueva Canarias auf Teneriffa bekräftige in jedem Fall ihr Engagement für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung der Insel, die auf den Grundsätzen der ökologischen Nachhaltigkeit, der Verteidigung der öffentlichen Dienstleistungen – einschließlich der Mobilität zwischen den Inseln –, der Solidarität, der sozialen Gerechtigkeit und der Gleichheit beruhe.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv