Tages-Ticker am 03.08.2021

 +++ Spanien +++

Die Spanische Vereinigung für Pädiatrie (AEP) rät dringend dazu, von der Geburt an zu stillen, auch wenn die Mutter mit Covid-19 infiziert ist, da sie das Virus nicht auf das Baby übertragen kann, wenn sie sich an die Handhygiene hält, Kontrollmaßnahmen durchführt und einen Mundschutz verwendet. In einer Pressemitteilung anlässlich der Weltstillwoche, die noch bis zum 7. August läuft, erinnert der Verband auch daran, dass der Covid-19-Impfstoff während der Stillzeit nicht kontraindiziert ist und mit Muttermilchspenden vereinbar ist.

 +++ Spanien +++

Am heutigen Dienstag verlängert die spanische Regierung das so genannten „soziale Schutzschild“, ein Maßnahmenpaket, das die Aussetzung von Zwangsräumungen und Mietzahlungen sowie ein Verbot der Kürzung der Grundversorgung für die von den wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie am stärksten betroffenen Menschen umfasst.

 +++ Kanarische Inseln +++

Die Gesundheitsbehörde meldete am heutigen Dienstag den Fall einer ungeimpften Person über 65 Jahre, die Ende Juli Symptome von Covid-19 hatte. Vier Tage nach den ersten Symptomen hat sie einen Antigen-Test gemacht, den sie in einer Apotheke erworben hatte, und erhielt ein positives Testergebnis. Daraufhin isolierte sich die Person selbst und meldete den positiven Befund nicht an die Gesundheitsbehörde. Einige Tage später benötigt die Person medizinische Hilfe und liegt derzeit auf einer Intensivstation. Die Gesundheitsbehörde nimmt diesen Fall zum Anlass, nochmals darauf hinzuweisen, wie wichtig es ist, bei den geringsten Anzeichen (Husten, Fieber, Kopfschmerzen, Durchfall …) die kostenlose Telefonnummer 900 112 061 anzurufen, um die für die Erkennung von Coronavirus-Fällen eingerichteten Protokolle zu aktivieren.

 



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv