Tages-Ticker am 27.07.2021

 +++ Gran Canaria +++

In der vergangenen Nacht wurde ein Boot mit 54 Migranten von der Seenotrettung südlich von Gran Canaria geortet. Die Insassen wurden in den Hafen von Arguineguín gebracht. Drei von ihnen wurden in verschiedene Krankenhäuser überführt, einer in einem ernsten Zustand.

 +++ Kanarische Inseln +++

Bis zum gestrigen Montag haben bereits 1.107.570 Personen den kompletten Impfschutz gegen das Coronavirus erhalten, was 56,49 Prozent der Zielbevölkerung über 12 Jahren auf den Kanarischen Inseln entspricht.

 +++ Kanarische Inseln +++

Das Gesundheitsministerium der Kanarischen Regierung hat 898.533 Downloads von Covid-Bescheinigungen seit deren Aktivierung am 9. Juni registriert. Von den ausgestellten Dokumenten waren 43.556 für einen negativen Test, 5.100 für die Überwindung der Krankheit und 849.877 für die Impfung. Die Gesundheitsbehörde erinnert daran, dass die Bescheinigung unter anderem erforderlich ist, um die Innenräume von Kultureinrichtungen (Kinos, Theater und Hörsäle), Sport- oder Gastronomiebetrieben auf den Inseln der Alarmstufe 4 zu betreten. Beim Aufrufen der Webseite www.miCertificadocovid.com muss der Nutzer lediglich ein Formular ausfüllen, in dem der vollständige Name, die DNI oder NIE und die in der SCS-Datenbank enthaltene Mobiltelefonnummer der Person abgefragt werden. Der Benutzer erhält dann eine SMS mit einem Validierungscode, der den Zugriff auf den Impfpass und/oder ggf. das Zertifikat des diagnostischen Tests ermöglicht.

 +++ Kanarische Inseln +++

Das kanarische Gesundheitsministerium hat das Alter, in dem sich die Einwohner von Gran Canaria und Teneriffa ohne Termin an mehreren Massenimpfstellen auf beiden Inseln gegen COVID-19 impfen lassen können, auf 14 Jahre herabgesetzt. Einige dieser Einrichtungen verlängern ihre Öffnungszeiten für diese Bevölkerungsgruppe, um die Impfung der Jüngsten zu fördern.

 +++ Kanarische Inseln +++

Das kanarische Ministerium für Bildung, Universitäten, Kultur und Sport wird das Lehrpersonal verstärken und im Schuljahr 2021/22 weiterhin Sicherheitsmaßnahmen gegen COVID anwenden. Ebenso werden die Verwendung von Masken und die Einhaltung eines Sicherheitsabstands obligatorisch sein, und es werden spezielle Pläne für den Transport, die Schulkantinen und den Sportunterricht eingeführt. Dazu äußerte sich die Bildungsministerin bei der heutigen Parlamentssitzung.

 



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv