Tages-Ticker am 22.07.2021

 +++ Teneriffa +++

Seit mehr als zwei Wochen kommt es in den Orten La Tejita, La Mareta und Los Abrigos der Gemeinde Granadilla de Abona zu zeitweiligen Ausfällen der Wasserversorgung. Auf Anfrage teilte die Gemeindeverwaltung mit, dass das für die Wasserversorgung zuständige Unternehmen derzeit Instandsetzungsarbeiten durchführe. In jedem Fall werde immer über die institutionellen Plattformen informiert, damit die Anwohner wüssten, welche Tage, Orte und Straßen betroffen sein könnten. Es werde auch Trinkwasser zur Verfügung gestellt, um die Grundbedürfnisse der Einwohner zu decken, wenn die Abschaltungen aus den oben genannten Gründen zeitlich ausgedehnt würden. Zugleich wird darauf hingewiesen, dass mit den Urlaubern in der Sommersaison das Netz überlastet werde und es auch dadurch zu Ausfällen käme, die möglichst schnell behoben werden sollen. Über die Telefonnummer 900 822 606 könnten sich die Bürger bei dem zuständigen Unternehmen Entemanser informieren.

 +++ Fuerteventura +++

2021 07 22 Klippensturz

Am Mittwochabend stürzte gegen 18.20 Uhr eine Frau mit ihrem Auto bei Salinas del Carmen in der Gemeinde Antigua von einer Klippe ins Meer. Feuerwehrleute bargen die Verletzte, die nach der Erstversorgung mit einem Rettungswagen in das Hospital General de Fuerteventura überführt wurde. | Bild-Quelle: Twitter @112canarias

 +++ Teneriffa +++

Feuerwehrleute retteten eine 40-jährige Frau, nachdem sie am Mittwochabend gegen 21.00 Uhr in der Calle El Muelle in der Gemeinde San Cristóbal de La Laguna in eine Schlucht gestürzt war. Sie wurde an eine Stelle gebracht, an der das medizinische Rettungspersonal die Erstversorgung durchführen konnte. Anschließend wurde die Verletzte mit einem Rettungswagen ins Hospital Universitario Nuestra Señora de la Candelaria überführt.

 +++ Kanarische Inseln +++

Der Regierungsrat der Kanarischen Inseln hält am heutigen Donnerstag eine Sitzung ab, in der die Alarmstufen auf den Inseln angesichts der Covid-19-Pandemie überprüft werden. Fünf der acht Indikatoren weisen ein hohes oder sehr hohes Risiko auf, und man befindet sich mitten in einer fünften Welle, die den Grad der Ansteckung aller vorherigen Wellen übersteigt. Für 17.00 Uhr ist eine Pressekonferenz geplant, die live im kanarischen Fernsehen verfolgt werden kann.

 

 



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv