2017 10 31 AntibiotikaBild © designed by Jannoon028 - Freepik.com

Das Ministerium für Gesundheit, Soziales und Gleichstellung warnt vor den Risiken eines verantwortungslosen Antibiotika-Einsatzes. Es startet am Dienstag die Kampagne „Antibiotika: Nimm sie ernst“, die vor dem unsachgemäßen Gebrauch dieser Medikamente warnen soll. Diese Medikamente sollten nur auf Rezept eingenommen werden und dienen nicht der Behandlung von Viren, wie Grippe oder Erkältungskrankheiten. In diesem Zusammenhang wird erklärt, dass eine unsachgemäße oder falsche Verwendung von Antibiotika die Bakterien resistent gegen zukünftige Behandlungen machen kann, was nicht nur für denjenigen, der sie unsachgemäß eingenommen haben, sondern auch für jeden anderen, der sich später mit den resistenten Bakterien infizieren könnte, ein Gesundheitsrisiko darstellt. Das Ministerium betont, dass das Entstehen und die Ausbreitung von Infektionen durch antibiotikaresistente Bakterien eine der größten globalen Herausforderungen für die moderne Medizin sei und dass in Europa jährlich etwa 25.000 Menschen an den Folgen von Krankenhausinfektionen durch resistente Bakterien sterben.