Corona-Ampel 15.07.2021

Das kanarische Gesundheitsministerium hat am heutigen Donnerstag nach der Analyse der Entwicklung der epidemiologischen Daten beschlossen, die Insel Fuerteventura auf die Alarmstufe 3 (rot) und die Insel La Palma auf die Alarmstufe 2 (gelb) anzuheben …

Die übrigen Inseln bleiben auf der gleichen Stufe wie bisher. Somit bleibt Teneriffa auf Alarmstufe 3, Gran Canaria auf Stufe 2 und La Gomera, El Hierro und Lanzarote (zu dem epidemiologisch auch La Graciosa gehört) auf Stufe 1 (grün).

Die Aktualisierung des Levels trat ab dem heutigen Donnerstagnachmittag in Kraft, nachdem die wöchentliche Aktualisierung der kumulativen Inzidenzampel (IA) auf der Website des Gesundheitsministeriums veröffentlicht wurde. Die Entscheidung stützt sich auf den Bericht der Generaldirektion für öffentliche Gesundheit des kanarischen Gesundheitsdienstes (SCS) vom 14. Juli.

Die Alarmstufen gelten vorerst bis zum 22. Juli 2021 für die Inseln Teneriffa, Gran Canaria, Lanzarote, La Gomera und El Hierro.

Bis zum 29. Juli 2021 gelten sie vorerst für die Inseln Fuerteventura und La Palma.

Als einer der wichtigsten epidemiologischen Indikatoren gilt die Sieben-Tage Inzidenz pro 100.000 Einwohner. Sie ist im Bericht für die Inseln mit den folgenden Werten angegeben:

  • Teneriffa: 210,64
  • Gran Canaria: 128,23
  • Fuerteventura: 172,05
  • Lanzarote: 36,58
  • La Palma: 154,57
  • La Gomera: 83,03
  • El Hierro: 107,65.

Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv